Den Frühling ins Haus holen – 5 Tipps

Nach einem gefühlt ewigen Winter und vielen grauen Tagen blitzt endlich wieder die Sonne durch, die ersten Blumen sprießen und wir können so langsam unsere luftigeren Kleider aus dem Schrank hervorholen – es wird Frühling!

Es werde Licht! Nach der Zeitumstellung ist der Frühlingsbeginn eingeläutet, die Tage werden länger und wir starten morgens motivierter ins Geschehen! Wir haben 5 Tipps für Sie zusammengestellt, wie Sie das beste aus der aktuellen Jahreszeit herausholen!

1. Frische Blumen

 

Blumen heben das Gemüt! Wir haben ein besonderes Faible für Tulpen. Ob als Blumenstrauß im Wasser oder als Stillleben mit der ganzen Zwiebel – Tulpen sind seit Jahrhunderten ein Dauerbrenner und eine Allzweckwaffe, um einen Raum schnell aufzufrischen. Sie sind in Hunderten Farben und Variationen verfügbar und langlebig, besonders wenn sie regelmäßig angeschnitten werden und neues Wasser erhalten. Fun fact: Tulpen wachsen auch noch, wenn sie geschnitten in der Vase stehen!

2. Raumduft

Neue Gerüche regen das Hirn an, wie wäre es also mit einem Raumduft für jede Saison? Frische Zitrusnoten zum Beispiel versprühen einen ersten Hauch von Sommer, lassen uns direkt munter werden und heben die Laune.

3. Neues Möbelstück 

Die Einrichtung umstellen oder austauschen bewirkt manchmal Wunder und lässt einen Raum ganz neu erstrahlen. Gerade im Frühling hat man Lust auf Veränderung Zuhause – eine dunkle Couch zum Beispiel durch eine Recamiere in Pudertönen zu ersetzen. Ein helles Möbelstück ist immer eine gute Wahl – mit allem kompatibel und in kälteren Monaten sind frische Farben anregend fürs Auge!

4. Bringen Sie Ihre Freunde zusammen

Veranstalten Sie ein Frühlingsessen mit frischem Spargel, neuen Kartoffeln, einem knackigen Salat und als Dessert einem herrlichen frisch gebackenem Erdbeerkuchen. Peppen Sie Wasser in Glaskaraffen mit etwas frischer Minze, Gurke oder Beeren auf – sieht nicht nur schön aus, so aromatisieren Sie das Wasser auch auf ganz natürliche und kalorienfreie Art und Weise!

5. Farbenfrohe Deko

Wer nicht den Mut hat, direkt eine ganze Wand zu streichen oder zu tapezieren, kann frischen Wind in sein Heim bringen, indem er zu Farbakzenten in Form von bunten Kissen, einem schönen Tablett, einer außergewöhnlichen Vase oder farbigen Bilderrahmen greift. Die Dekoration Zuhause auszutauschen kostet nicht viel und lässt die eigenen vier Wände immer wieder anders aussehen. Schön für Kinder ist es, Deko saisonal selbst zu basteln. Im Frühling sind zum Beispiel Osterhasen, Hühner oder Blumensträuße aus Tonpapier hoch im Kurs oder ein Kressenest, dem man beim Wachsen zusehen kann. 

 

Lassen Sie den Frühling in Ihr Zuhause einziehen – was sind Ihre Rituale? Wir freuen uns über Ihre Kommentare!

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.